en | de

Carolin Ott

SCHAUSPIELERIN & SPRECHERIN

Bio

Geboren in Lübz. Aufgewachsen in Ost- Berlin. Zog mit 17 ins Ausland.

Carolin hat an der School of Physical Theatre London (jetzt mit Sitz in Kanada), ein Jahr intensiv Bewegungstheater nach Jacques Lecoq studiert. Dann wurde sie in den drei- jährigen Schauspielkurs an der Royal Central School of Speech and Drama aufgenommen, bevor sie eine klassische Schauspielausbildung am Drama Studio London absolviert hat. Die Verbindung von allen hat ihr einen einzigartigen und abgerundeten Ansatz für die Arbeit gegeben.

Seit ihrem Abschluss in 2010 arbeitet sie international auf der Bühne und vor der Kamera. Zuletzt war Carolin in ‚Die letzten Tage der Menschheit‘ (Karl Kraus) am Leith Theatre in Edinburgh zu sehen. Regie führten Yuri Birte Anderson und John Paul McGroarty. Das Stück wurde mit neu komponierter Musik von den Tiger Lillies begleitet, welche gleichzeitig Teil des Ensemble’s darstellten. Die Produktion wird 2019 in Polen und Deutschland Premieren feiern. Carolin hat in vielen Filmen mitgewirkt, z.B. ‚FlySpy‘, wo sie neben Ophelia Lovibond vor der Kamera stand, Regie führte BAFTA Award Preisträger Daniel Smith und ‚Caraba‘, ein Kinospielfilm zu freier Bildung, Regie: Katharina Mihm. Als Sprecherin nimmt sie regelmäßig Animationen für das Goethe Institut auf. Weitere Sprecherjobs für: BBC, IHG, Vodafone, PURE, Olympia, Hodder & Stoughton, EasyJet, KPMG uvm.

Schon lange spielte Carolin mit dem Gedanken mehr Zeit in Berlin zu verbringen, um ihre deutschen Wurzeln wieder neu zu entdecken. Also packte sie Anfang 2017 einen Koffer und zog, nach 13 Jahren in der Ferne, in ihre Heimatstadt zurück.

Stimme

News

Alle News

Art Rotterdam

28th Januar 2019

Die wunderbare Arbeit von dem Künstler Manfred Schneider, wird vom 6.2- 10.2. 2019 in der Livingstone Gallery, als Teil der ART ROTTERDAM Ausstellung gezeigt. Unsere Videoinstallation wird auch zu sehen sein. Ich freue mich!

Association Arsène

21st November 2018

Nach meiner tollen Zeit am Leith Theatre in Edinburgh, bin ich nach Straßburg gereist um ein kurzes Theaterstück mit den Künstlern von Association Arsène zu entwickeln. Das Stück thematisiert die 11 tägige Revolution, die unmittelbar nach dem ersten Weltkrieg in der Elsass Region stattfand. Ich freue mich auf weitere Projekte mit diesem inspirierendem Theater Kollektiv.

Kino Central

7th November 2018

Im Kino Central wird täglich bis zum 9.11.2018, um 17Uhr und 18Uhr Teil des Videoinstallation’s Projekt’s, welches ich mit Künstler Manfred Schneider entwickelt habe, gezeigt. Die Aufnahme heißt ‚Bad Jokes‘ und ist mit einer Zusammenarbeit am Künstlerhaus Bethanien entstanden. Es werden verschieden Arbeiten von Künstlern geteilt und leider kann ich nicht dabei sein, da ich in Edinburgh für ‚Die letzten Tage der Menschheit‘ probe. Schaut es euch an, wenn ihr mögt.

Die letzten Tage der Menschheit

3rd Oktober 2018

Wunderbare Neuigkeiten; ich werde vom 10.11- 16.11.2018 in ‚Die letzten Tage der Menschheit‚ am Leith Theatre in Edinburgh, Schottland zu sehen sein. Das Stück ist eine „Tragödie in 5 Akten mit Vorspiel und Epilog“ von Karl Kraus. In mehr als zweihundert nur lose zusammenhängenden Szenen, die auf authentischen zeitgenössischen Quellen beruhen, wird die Unmenschlichkeit und Absurdität des Ersten Weltkrieges dargestellt. Es ist ein internationales Projekt mit renommierten Künstlern und Theater Companies aus: Irland, Ukraine, Serbien, Polen, Deutschland und Frankreich. Die Musik wird von den Tiger Lillies komponiert (ich bin ein Riesen- Fan!), Proben und Vorbereitungen haben bereits angefangen. Watch this space.

Hecate House

18th August 2018

Ich wurde als Eve Hecate in einem neuen Theaterstück – HECATE HOUSE – geschrieben von Christopher Adams-Cohen, gecastet. Eine Geschichte von Selbsterkenntnis, Ritual und Offenbarung. Die Produktion verbindet die Welten der Installationskunst, des erzählerischen Spiels und der heidnischen Praxis. Am Sonntag, den 19. August um 17 Uhr, werden wir eine szenische Lesung des Stückes vor einem geladenen Publikum im Theaterhaus Mitte in Berlin geben. Hecate House wird von James Darrah inszeniert und Anfang 2019 Premiere feiern. Ich freue mich riesig!

Kontakt

Sag hallo: carolin@carolinott.com

 

 

Agent
International Actors London
Penthouse 11, Bickenhall Mansions
Bickenhall Street, London, W1U 6BR
ialagents@gmail.com
http://www.ialagency.com
+44 (0) 20 7125 0539